Calcium, Vitamine und Mineralien


Calcium

Calcium MUSS den Tieren ständig zur Verfügung stehen! Ein Calciummangel macht sich durch krumme Gelenke bemerkbar. Die Folge ist eine schwerwiegende Erkrankung Namens Rachitis.

Vorallem junge Leopardgeckos benötigen eine Menge Vitamine und Mineralien um gesund heranzuwachsen und auch für Adulte Tiere ist dies wichtig. Es fördert den Appetit, den Knochenbau, deren Stabilität und die Eierbildung nach vollzogener Paarung. Trächtige Weibchen brauchen sehr viel hochwertiges Calcium.

Anwendung:
Für Reptilien ist Calcium in Pulverform erhältlich, welches man in eine kleine Futterschale füllt und in eine kühle Ecke des Terrariums stellt. Bitte nicht in die Nähe des Wassernapfes, denn das gibt eine riesen Sauerei. Leopardgeckos laufen gerne durch Beides und veranstalten dann eine bunte Malkunst auf dem ganzen Boden. Sie koten auch gerne in den Calciumbehälter, was dessen Pflege nicht unbedingt leichter macht und für ziemlich hohen Verbrauch sorgt.

Natürliche Calciumquellen

Sepia
Für Tierfutter vorgesehenes, natürliches Calcium wird in der Regel aus Sepiaschalen gewonnen. Dies sind Schwimmkörper der Sepia Tintenfische.
Das hineinlegen einer ganzen Sephiaschale ins Leopardgecko Terrarium, wie man es bei Vögeln macht, ist hier gänzlich falsch. Das sehe ich leider öfter auf Bildern meiner Kundenanfragen und da gerät man schon ins Schmunzeln. Wie soll denn der arme Gecko ohne richtige Zähne davon abbeißen und es zerkauen? Das kommt dem Versuch gleich euch einen rauhen Steinbrocken als Essen zu servieren, den ihr dann trocken herunterwürgt.

Kleingehackte Sephiabrocken sind übrigens auch nicht besser... Bitte ausschließlich Pulver verwenden!

 

Man kann Sepiaschale bereits gerieben kaufen oder reibt sie selbst per Hand oder im Thermomix. Einmal gemacht, weiß man es besitzt einen starken Eigengeruch nach Salz, Fisch und Meer und wird deshalb von vielen Tieren nicht angenommen. Da sind Unterversorgungen vorprogrammiert.

Also bitte Finger davon lassen, denn es gibt günstigere und bessere Alternativen.

Für solche Spezialisten gibt es nämlich Calciumcitrat oder Calciumcarbonat in der Apotheke oder online zu kaufen. Preis ca. 10,00 €/ kg

Calciumcarbonat

Calciumcarbonat ist eine der am weitest verbreiteten Verbindungen auf der Erde, vor allem in Form von Sedimentgesteinen. Es tritt vor allem in der Form des Minerals Calcit und Aragonit auf, welche zu den häufigsten Biomineralen der Erdkruste gehören. Aragonit ist als anorganischer Bestandteil im Perlmutt in Muscheln enthalten und kommt außerdem in Schalen von marinen Einzellern und Korallen vor.
Günstig gehandelt wird Calciumcarbonat zumeist unter dem Namen ''Rügener Schlämmkreide'' mit rund 98% Calciumcarbonatanteil.

Calciumcarbonat selbst ist in reinem Wasser kaum löslich, enthält jedoch mehr reines Calcium als Calciumcitrat, nämlich ca 38%.

 

Künstliche Calciumquellen

Calciumcitrat
Calciumcitrat ein Zwischenprodukt bei der Herstellung von Citronensäure aus Zitrusfrüchten und enthält etwa 21% an Calcium.
Aufgrund der höheren Löslichkeit im Vergleich zu anorganischen Calciumsalzen wie Calciumcarbonat, ist die Bioverfügbarkeit des im Calciumcitrats enthaltenen Calciums höher.


Calciumgluconat (Medikament)
Calciumgluconat ist das Calciumsalz der Gluconsäure. Es wird als Säureregulator in der Lebensmittelindustrie oder in der Medizin als Antidot gegen Säure-/ und Fluoridvergiftungen eingesetzt. In der Tiermedizin findet es bei hochgradigem Calciummangel Anwendung und wird weiblichen Reptilien bei Legenot unter die Haut gespritzt. Dies löst dann oft eine Eiablage aus und ist der erste Schritt bei jeder Legenotbehandlung, bevor ein Wehenmittel verabreicht wird. Calciumgluconat enthält 9% Calcium und ist wasserlöslich. Vertrieben wird das Produkt der Firma Braun über Apotheken.

 

Letztlich ist es egal ob Sepia, Calciumcarbonat oder Calciumcitrat, hauptsache es steht den Tieren in ausreichender Menge zur Verfügung und wird angenommen. Aufgrund der Verwertbarkeit ist Calciumcitrat das beste Produkt.
Bitte beachtet dass ohne ausreichend Vitamin D3 keine richtige Calciumverwertung und Aufnahme erfolgt!

Folgende Präparate sind für das Terrarium zu empfehlen:

Trixie Calcium mikrofein

Dieses Calciumpulver verwende ich selbst seit Längerem, da meine Tiere kein Sephia mögen. Es ist geruchsneutral, superfein und haftet sehr gut an Insekten. Es handelt sich heirbei um Calciumcarbonat mit 38% Calcium.

Ich biete dies nicht nur im Terrarium an, sondern bestäube auch die Insekten damit (natürlich im Wechsel mit Mineralienpulver). Meine Tiere nehmen es sehr gut an.

Cal-Stron Reptile Calcium

Es handelt sich hierbei um ultrafeines Calzium aus zerriebenen Korallen. Das Produkt ist so fein, das es sich sogar im Trinkwasser löst. Für trächtige Weibchen und Jungtiere ideal! Durch das beigemischte Strontium Carbonat ist es laut Hersteller besser verdaulich als herkömmliches Calcium. Es ist mit und ohne D3 erhältlich.
Cal-Stron bekommt man nur über Meerwasser Aquaristik Händler, welche Produkte von Coralsands vertreiben.

Calciumcitrat von Diacleanshop

Bei Diacleanshop bekommt man günstig reines Calciumcitrat in Lebensmittelqualität ab 500g Füllmenge.
Da Calciumpulver nicht kaputt geht, kann man hier ruhig auf Vorrat bestellen oder sich das Pulver mit anderen Haltern teilen.

Erhältlich ist es über Ebay oder https://diacleanshop.com/calciumcitrat-lebensmittelqualitaet-salz-der-zitronensaeure-39

Canina Calciumcitrat

Dieses Produkt bekommt man online oder im Zoohandel als Präparat für Hunde.
Es enthält 21% Calcium und ist in handlichen Größen erhältlich. Leider ist es im Gegensatz zu den anderen hier genannten Produkten sehr teuer und
kostet das Fünffache des Calciumcitrates von Diacleanshop, welches sogar Lebensmittelzulassung besitzt. Es ist hier als Alternative aufgelistet, wenn man keine Möglichkeit der Onlinebestellung findet.


Mineralien und Vitamine
Leopardgeckos brauchen neben Calcium auch Vitamine und andere Mineralien, welche man ihnen in Pulverform zuführen muss, damit sie gesund bleiben.
Eines der wichtigsten Vitamine ist Vitamin D3. Dieses wird eigentlich unter UV Licht vom Körper selbst gebildet und regelt die Calciumverwertung.
Da Leopardgeckos kein künstliches UV Licht benötigen, oder nur unter minderwertigen UV Leuchten gehalten werden können, brauchen sie künstlich zugeführtes D3 in Pulverform, welches in allen Combipräparaten enthalten ist.

Mineralienpulver sollte man in der Regel 1x pro Woche auf die Futterinsekten streuen, um den Mineralien- und Vitaminbedarf der Tiere zu decken. 
Die Häufigkeit und Menge der Anwendung richtet sich nach dem Alter und Zustand der Tiere. (Jungtier, trächtig, krank)

Die meißten Combipräparate sind jedoch von der Füllmenge her zuviel für einen Hobbyhalter. Die darin enthaltenen Vitamine werden durch UV Licht und Wärme zerstört und je länger sie gelagert werden, desto mehr Vitamine gehen verloren. Alternativ kann man einen Teil des Pulvers einfrieren oder verkaufen. Eine zusätzliche und effektive Methode zur Vitaminzuführung ist es daher, die Futtertiere vitaminreich zu ernähren.

 

Folgende Präparate sind zu empfehlen:

Korvimin ZVT Reptil.

Erhältlich als 5g Beutel oder 200g/1000g Dose vom Tierarzt oder über das Internet. Anmerkung: Die 5g Beutelchen sind auf Dauer zu teuer und die 200g Dose ist zuviel für Nicht-Züchter. Einfach vom Tierarzt die benötigte Menge abfüllen lassen oder die nicht benötigte Menge der Dose verkaufen. Das Pulver ist relativ fein, enthält aber einige gröbere Körnchen wodurch es nicht komplett an Insekten haften bleibt. Leider hat es einen starken Geruch nach Sephia was viele Tiere nicht mögen.

 

Herpetal Complete

Erhältlich als 100g Dose über fast jeden Onlineshop. Die Menge ist auch hier für Hobbyhalter zu viel und es empfiehlt sich eine Bestellung als Gruppe oder der Weiterverkauf der halben Dose.

Das Pulver ist relativ fein und hält gut an Insekten.

Es empfiehlt sich eine Kombination mit Herpetal Mineral + D3 im Wechsel alle 4 Tage. d.h. heute Herpetal Complete, 4 Tage später Herpetal Mineral + D3 und dann wieder von Vorne.

 

Repashy Superfoods Calcium Plus

Dies ist das einzige Combipräparat, dessen Bestandteile an die Bedürfnisse einzelner Arten angepasst wurden.

Erhältlich als 84g Dose oder 226g und 454g Beutel. Die Füllmenge der 84g Dose wurde an die Bedürfnisse kleinerer Hobbyzüchter angepasst. Das Pulver ist sehr fein, hält gut an allen Insekten, riecht und schmeckt fruchtig.

Ich selbst verwende Repashy Superfoods Supercal HyD mit etwas mehr D3 Gehalt.

Nekton Multi-Rep

Nekton Produkte werden von einigen Züchtern verwendet und auch empfohlen. Ich selbst verwendete bisher nur Korvimin ZVT, Herpetal Complete und Repashy Calcium Plus. 
Nekton vertreibt auch ein Präparat namens Nekton Rep-Color welches
Canthaxanthin enthält. Dieser Zusatzstoff verstärkt die rote Färbung der Haut wodurch man die Farbe von Tangerines intensivieren kann. Rep-Color enthält allerdings sehr viele Vitamine, wodurch leicht eine Überdosis passieren kann. Der Einsatz solcher Farbverstärker ist nicht anzuraten.

Anwendung von Mineralienpräparaten
Zum ''Panieren'' der Futterinsekten eignet sich eine kleine Dose, in die man etwas Pulver und die Futtertiere gibt. Danach einfach schließen, schütteln und die Insekten sind mit einer ausreichenden Dosis paniert. Was nicht hält, wird bei der nächsten Fütterung wiederverwendet oder ins Insektenlager geschüttet, damit die sich daran gütlich tun können. Bitte die Insekten mit der Dose nicht zu lange stehen lassen, sonst bildet sich Feuchtigkeit und das Pulver verklumpt. Am meißten Pulver haftet sofort nach dem Bestäuben an den Insekten, deshalb diese sofort verfüttern.


Reine Vitaminpräparate sollte man nicht geben, denn eine Überdosierung von Vitaminen ist lebensgefährlich für das Tier.

Manche Vitamine sind fettlöslich und der Körper speichert diese somit dauerhaft ein, bis es zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.

Eine mögliche Folge davon sind Leber- und Nierenversagen.

 


© by www.dm-geckos.de
© by www.dm-geckos.de